Aktuelles - Klangstein trifft Rotwein

20.07.2017: Jois

 

Klangstein trifft Rotwein

Klangstein trifft Rotwein

 

Eine absolut neue und ungewöhnliche Begegnung


Klaus Fessmann, Professor für Studium Generale Musik an der Universität  Mozarteum Salzburg, beschäftigt sich seit 27 Jahren mit der Entwicklung und Klangerzeugung von Steinen, die durch feinfühliges überstreichen mit den Händen ungewöhnliche Resonanzen hervorbringen.

 

Inzwischen wurde die Wirkung dieser Klänge in verschiedenen Zusammenhängen erforscht. Die Ergebnisse sind so bemerkenswert, dass der Einsatzbereich der Klangsteine  mittlerweile weit über den Konzertsaal hinausreicht.

 

Ronny Kiss sucht die Perfektion in seinen Weinen. Als burgenländischer  Winzer in der 16. Generation nähert er sich mit konstanter Qualitätsarbeit seinem Ziel. Im Mittelpunkt seiner Rotwein-Palette stehen die Sorten Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon. Mit seinem Cabernet Sauvignon  Neuberg konnte er sich den Titel Falstaff Sortensieger 2014 holen. Neben dem Falstaff zählen auch andere bedeutende Weinkritik-Institutionen den Winzerhof Kiss mittlerweile zur absoluten Spitze der österreichischen  Weinerzeuger.

 

Vor diesem Hintergrund hatte Peter Lackner ein Sommelier aus München und befreundet mit Ronny Kiss

sowie Klaus Fessmann vor 2 Jahren die geniale  Idee, Wein über einen längeren Zeitraum

regelmäßig mit Klangsteinen zu
bespielen.

 

<< zurück

 

 
/